VERANSTALTUNGEN

Unser Veranstaltungskalender wird laufend aktualisiert.



Veranstaltungen im Jahr 2023

Für weitere Details der Veranstaltungen siehe auch spezifische Seiten (Navigation links)


Dienstag, 26. März 2024 - 13:30 Uhr

Gian Castys Karfreitags- und Osterbilder


Dienstag, 26. März 2024 - 13:30 Uhr
Treffpunkt Kirche San Batriumeu in Madulain - Dauer bis ca. 15:15 in Zuoz
Transfer nach Zuoz mit dem öffentlichen Verkehr (Engadin Bus bzw. RhB).

Der in Zuoz geborene Gian Casty (1914-1979) ist ein bedeutender Schweizer Glasmaler. Er gehörte zu jener Avantgarde der Schweizer Kunstszene, welche die Glasmalerei als vollwertiges künstlerisches Ausdrucksmittel wiederentdeckte. Viele seiner im Basler Atelier entstanden profanen und sakralen Werke finden sich im Grossraum Basel, in der Ostschweiz und im Kanton Graubünden.

Zu seinen eindrucksvollsten Glasbilder zählen jene in Madulain und in San Bastiaun Zuoz. Walter Isler führt durch Gian Castys Leben und Werk mit besonderer Berücksichtigung Castys Karfreitags- und Osterbilder. Jürg Stocker an der Orgel bereichert diesen Anlass. Treffpunkt ist Dienstag, 26. März 2024 um 13:30 Uhr in der der Kirche San Batrumieu in Madulain.


Mittwoch, 17. April 2024 - 13:45 Uhr
Giuseppe Scatezzinis (Glas)kunst 
in Zuoz und anderswo


Mittwoch, 17. April 2024 - 13:45 Uhr
Treffpunkt Kirche San Luzi in Zuoz (Hauptkirche in der Dorfmitte) - Dauer bis ca. 15:15


Giuseppe Scartezzini (1895-1967) war ein Maler und Glasmaler in Zürich. Dieser Künstler mit Bergeller Wurzeln ist leider etwas in Vergessenheit geraten. Sein letztes grosses Auftragswerk sind die 40 Wappenscheiben der (ehemaligen) Bündner Kreise im Grossratsaal in Chur.  

Zu Scartezzinis 57. Todestag beleuchtet Walter Isler sein Leben und Werk. Treffpunkt ist Mittwoch, 17. April 2024 um 13:45 Uhr in der Kirche San Luzi Zuoz (Hauptkirche in der Dorfmitte). Jürg Stocker an der Orgel bereichert diesen Anlass. Dauer bis ca. 15:15 Uhr. Eintritt frei. Keine Anmeldung nötig.


Sonntag, 26. Mai 2024 - 15:15 Uhr
Aus der Geschichte des Kirchengesangs
im Oberengadin

Sonntag, 26. Mai 2024 - 15:15 Uhr
Treffpunkt reformierten Dorfkirche Samedan - Dauer bis ca. 16:45 

Frizzonis romanische Lieder des ‘Cudesch da Schlarigna’ haben sich Generationen von Kirchenbesucher eingeprägt und werden noch immer regelmässig im Gottesdienst gesungen. Walter Isler erzählt aus der Geschichte des Kirchengesangs und er freut sich ganz besonders, mehrere dieser Liederbücher aus dem 17. und 18. Jahrhundert im Original zeigen zu dürfen. 

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die schönsten Lieder des romanischen ‘Coral’, welche wir - begleitet von der Orgel - natürlich auch gemeinsam singen. Treffpunkt ist am Sonntag, 26. Mai 2024 um 15:15 Uhr in der Dorfkirche Samedan (Hauptkirche in der Dorfmitte). Dauer bis ca. 16:45 Uhr. Keine Gesangsvorkenntnisse nötig. Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.


Donnerstag, 20. Juni 2024 - 13:45 Uhr
Unbekannte gotische und spätgotische Fresken
in Bever, Chamues-ch und Zuoz

Donnerstag, 20. Juni 2024 - 13:45 Uhr
Treffpunkt in der Kirche San Giachem in Bever - Dauer bis ca. 16:30 Uhr in Zuoz

In der Kirche San Andrea in Chamues-ch finden sich Fresken der drei Meister von Fex, San Gian und Pontresina. Die Bilder in der uralten Kapelle San Bastiaun (Zuoz) mit ihrer grossen Zahlenmystik haben die Reformation ohne Übertünchung überstanden. Ein besonderes Kulturgut sind die nochmals deutlich älteren - und im Engadin einmaligen - gotischen Fresken an der westlichen Aussenwand der Kirche San Giachem in Bever.

Walter Isler führt zu diesen wenig Fresken in Bever, Chamues-ch und Zuoz. Jürg Stocker (Orgel) bereichert die Führung. Treffpunkt Donnerstag, 20. Juni 2024 um 13:45 vor der Kirche Bever. Dauer bis ca. 16:30 in Zuoz. Transfer zwischen den Stationen mit dem öffentlichen Verkehr (Engadin Bus). Bus-Ticket ist Sache der Teilnehmenden. Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.


Dienstag, 16. Juli - 10:00 Uhr
Augusto Giacomettis Glasfenster
in Küblis 

Dienstag, 16. Juli 2024 - 10:00 Uhr
Treffpunkt vor der reformierten Kirche St. Nikolaus in Küblis - Dauer bis ca. 11:15 Uhr 


Der im Bergell geborene Augusto Giacometti (1877-1947)  – genannt «Il maestro dei colori» - war ein bedeutender Schweizer Maler in der Nachfolge des Jugendstils und ein Erneuerer der Glasmalerei. Zu seinen bedeutendsten Werken im öffentlichen Raum gehören die Ausmalung der Polizeiwache Zürich («Blüemlihalle») und seine sakralen Glasfenster in Zürich (Grossmünster, Fraumünster, Wasserkirche, Pauluskirche) und anderswo. Sein erstes Glasfenster hat Giacometti 1914 für die Martinskirche Chur geschaffen. Später folgten u.a. die Glasfenster in Küblis (1921/22).

Walter Isler führt zu Giacomettis Glasfenster in Küblis. Bereichert wird diese Kirchen- und Kulturführung mit Orgelmusik. An der Orgel ist Jürg Stocker. Beginn der Veranstaltung vor der reformierten Kirche Küblis um 10:00 Uhr. Ende der Veranstaltung um ca. 11:15 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich - Eintritt frei



Samstag, 3. August 2024
San Giachem Bever
Ein kunst- und kulturhistorisches Schmuckstück  

Samstag, 3. August 2024 - 13:45 Uhr
Treffpunkt vor der Kirche San Giachem in Bever - Dauer bis ca. 15:15 Uhr

Die Kirche San Giachem Bever ist ein kunst- und kulturhistorisches Schmuckstück. Auf einem Kirchenspaziergang mit Walter Isler gibt es in und um die Kirche viele, zum Teil versteckte, Kostbarkeiten zu entdecken. Die Führung wird bereichert mit Orgelstücken, welche die Vielfalt dieses Instrumentes zeigen. An der Orgel ist Jürg Stocker. Treffpunkt ist am Samstag, 3. August 2024 Juli 2023 um 13:45 Uhr vor der Kirche San Giachem in Bever. Dauer bis ca. 15:15 Uhr. Eintritt frei. Keine Anmeldung nötig.


Montag, 16. September 2024
Von Königenund Heiligen in Zuoz
Ein Spaziergang der besonderen Art und mit einer guten Portion Augenzwinkern

Montag, 16. September 2024 - 13:45 Uhr
Treffpunkt vor der kath. Kirche Santa Chatrigna Zuoz (am Dorfausgang in                          Richtung S-chanf) - Dauer bis ca. 15:15 Uhr

Auf einem Spaziergang durch Zuoz – mit einer guten Portion Augenzwinkern – geben wir den Zuozer Königen und Heiligen unsere Referenz. Wir finden diese Damen und Herren in den Kirchen und Kapellen von Zuoz, aber auch im Gemeindehaus, in einem Tunnel, am Strassenrand und anderswo. Walter Isler führt durch diesen Dorfrundgang der etwas besonderen Art. Den Heiligen Luzius, Florinus und Sebastian bringt Jürg Stocker an der Orgel bzw. am Harmonium ein Ständchen. Treffpunkt ist Montag, 16. September 2024 um 13:45 Uhr vor der der katholischen Kirche Santa Chatrigna in Zuoz (am Dorfausgang in Richtung S-chanf). Dauer bis ca. 15:15 Uhr in Zuoz. Eintritt frei. Keine Anmeldung nötig.






Für weitere Details der Veranstaltungen siehe auch spezifische Seiten (Navigation links)


Einen Rückblick auf bisherige Veranstaltungen finden Sie in der Seitennavigation.



 

 

Individuelle Veranstaltungen



Datum und Zeit nach Absprache

Individuelle Kultur- und Kirchenführungen

Buchen Sie eine individuelle Kultur- und/oder Kirchenführung im Oberengadin. Für Einzelpersonen, Kleingruppen oder Gruppen bis 40 Personen. Für eine oder zwei Stunden, für einen Halbtag oder auch als Ganztagesprogramm. Wählen Sie thematische Schwerpunkte, z.B.


- Eine einzelne Kapelle oder Kirche. Vielleicht auch als Besuch 'by night'.

- Spätgotische Kirchenbauten und/oder gotische Malereien und Fresken

- Kirchenbauten im Umfeld des aufkommenden Tourismus

- Evangelische Barockkirchen

- Versteckte Perlen (z.B. Kirche Susauna, St. Ulrich und Niklaus in Chapella, San Bastiaun Zuoz)

- Reformationsgeschichte im Engadin

- Glasmalereien von Giacometti, Casty, Könz, Rinderspacher und anderen

- Engadiner Persönlichkeiten (z.B. Travers, Gallicius, Vergerio, Bifrun) 


Kombinieren Sie die Kultur- und Kirchenführung mit einem kurzen Spaziergang, einer leichten Wanderung oder ergänzen Sie den Anlass mit einem Orgelkonzert.